München Hbf

Home Neues Inhalt Legende Sehenswertes Kontakt

 

Nach oben

 

Hauptbahnhof München [MH]

(Strecken: 555, 560, 561, 855, 910, 920, 930, 931, 932, 940, 941, 942, 943, 945, 946, 947, 950, 951, 952, 953, 954, 955, 956, 957, 958, 960, 961, 962, 963, 970, 971, 973, 974, 976, 980, 982, 986, 990, 991, 993, 995, 999.1, 999.2, 999.4, 999.5, 999.6, 999.7, 999.8, 999.20)


Etwas zur Geschichte des Bahnhofs

Am 25. August 1839 wurde die 12,6 km lange Strecke von Dorf Lochhausen nach München eröffnet. Die Bauzeit des als Provisorium geplanten Empfangsgebäudes betrug 18 Monate. Am 4. April 1847 brannte das Gebäude nieder. Die Bauarbeiten für das neue Empfangsgebäudes begannen noch im selben Jahr. Als Bahnhof diente bis zu der Fertigstellung die alte Schießhaus. Der neue Zentralbahnhof wurde am 22. September 1849 eröffnet. Eine hölzerne Bahnsteighalle überspannte fünf Gleise, die durch Drehscheiben miteinander verbunden waren. Gegenüber dem Zentralbahnhof wurde 1860 der Ostbahnhof (nicht mit dem heutigen Ostbahnhof zu verwechseln) der Ostbahngesellschaft gebaut. 1858 wurde eine Strecke nach Landshut eröffnet. 1859 wurden die Verbindungen nach Nürnberg fertig gestellt. Mit dem 1873 abgeschlossenen Ausbau des Streckennetzes wurde eine Vergrößerung des Bahnhofs notwendig. 1876 begannen die Bauarbeiten. Im Mai 1884 wurde das neue Gebäude fertig, wobei wesentliche Teile des alten Bahnhofs beibehalten wurden. Der Rangierbahnhof wurde zwischen 1893 und 1896 nach Laim verlegt. Am 1. Mai 1904 wurde der Bahnhof in Hauptbahnhof umbenannt. 1893 wurde der Starnberger Flügelteil mit sechs Gleisen angebaut. 1915 wurde der Holzkirchner Flügelbau eröffnet. Im zweiten Weltkrieg gab es sehr viele Bombenangriffe. Aber erst 1945 wurde der Bahnhof schwer getroffen.

1946 wurde der Haupteingang provisorisch repariert. Die Bahnsteighalle wurde im August 1949 abgerissen. 1950 waren alle Schäden weitgehend behoben worden. 1951 wurde ein Kino und ein Hotel im Südteil des Gebäudes eröffnet. Am 8. März 1958 begannen die Bauarbeiten für einen neuen Bahnhof, die 1960 abgeschlossen wurden. 1983 ging das Zentralstellwerk in Betrieb. Durch den Ausbau der S-Bahn 1967 wurde der Bahnhof eine riesige Baustelle, die am 28. Mai 1972 beendet wurde.

 

Copyright © 2000 - 2014 Burkhard Thiel  -